Aktuelles/News vom Hause Rawert

D-Wurf feiert 3. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch an Dayk und Duke zum 3. Geburtstag ! Wir Speller wünschen Euch noch tolle und gesunde Jahre in Euren Familien. 

Aktuelle Fotos habe ich schon bekommen, so schaut Euch an, wie glücklich die 2 Rüden leben !

Dayk

Dayk hat seine Familie bei Sandra, Frank, Max und Lena in Feuersbach bekommen. Herrchen Frank wuchs schon als Kind bei seinen Eltern mit Rawert Doggen auf.Und als Frank seine Frau Sandra kennen lernte, entdeckte sie auch die Liebe zur Deutschen Dogge. Franks Eltern kauften ihre erste Rawert Dogge, den gefleckten Aldebaran der am 24.11.1990 geboren wurde.Und mittlerweile ist Frank selber Familienvater . So vergehen die Jahrzehnte, und unser Kontakt ist nie abgebrochen. Die Tochter Lena verbringt viele Ferien in Spelle, war schon bei Geburten dabei, und kennt jeden meiner Hunde ganz genau.Wünschen wir Dayk ein langes gesundes Leben, so wie es sein schwarzer Vorgänger Ayk hatte, der 11 Jahre alt geworden ist. Wir Speller drücken die Daumen !

Duke

Duke lebt grenznah in den Niederlanden bei Henriette und ihrer Familie.Er ist ein ganz ruhiger und lieber Rüde, der sich mit jedem Lebewesen verträgt. Henriette sah ihn , und sagte sofort, den will ich ! Das war Liebe auf den ersten Blick. Er ist immer dabei, egal wohin es geht. Auch Euch wünschen wir noch viele gute Jahre mit Duke.

9. Juni 2019 / Z-Wurf wird 4 Jahre alt

Das war der erste Wurf von Mama Teefje, und Teefje ist heute im Alter von 7 Jahren topfit und putzmunter, genau wie Papa Imperial vom Solling das heute im Alter von 8 Jahren auch noch ist. 

Viele Familien der Z-Kinder haben schon Fotos geschickt und berichtet, wie zufrieden sie mit ihnen sind. Das macht mich sehr glücklich !

Herzlichen Glückwunsch an alle Z-Kinder nah und fern, bleibt gesund und munter, und habt noch gute Jahre in Euren Familien. Herzlichste Glückwünsche an Euch alle von Mama Teefje und uns allen hier.

Zeus

Seine Familie hat Chaplin vom Hause Rawert 1994 bei mir gekauft, ein gefleckter Rüde. Und die Tochter des Hauses , Milena, kam 1995 mit ihm zur Ausstellung nach Lingen. So lange kennen wir uns schon ! Die Familie war total auf gefleckt eingestimmt, bis wir einmal Urlaub an der Ostsee gemacht haben, und die Familie in Löbnitz besuchten. Damals waren der gelbe Joker und sein gestromter Sohn Roy dabei, und so verliebte sich die Familie auch in gelb und gestromt. All die Jahre / Jahrzehnte hat sich ein Freundschaft entwickelt, und Milena ist mittlerweile verheiratet und Mama eines erwachsenen Sohnes. Jetzt lebt Zeus bei Ihnen, und es geht im super gut. 

Zimba

Zimbas Familie lebt in Nl. Durch Umwege haben wir uns kennen gelernt, und Zimba bekam seinen Namen von ihnen, wird aber mittlerweile Mattie gerufen. Für die Familie kam damals nur gelb in Frage, aber als sie hier die wunderschönen gestromten sahen, lernten sie die Farbe zu mögen. Ob wohl der nächste Rüde gestromt wird !? Jedenfalls hat Zimba es richtig gut in seiner Doggen erfahrenen Familie getroffen. Auf die nächsten 4 gesunden Jahre !

Zoetje

Zoetje wohnt in Spelle, und ihre Familie fuhr immer an unserem Grundstück vorbei und bestaunte die Doggen. Dann war es soweit, das sie sich bei mir meldeten, und wir gingen gemeinsam spazieren. Die Welpen waren noch nicht geboren aber wir blieben in Kontakt. Und als der Z-Wurf dann geboren war, kam Frauchen Franziska mit der kleinen Tochter Emma immer zu Besuch. Emma lag noch auf einer Krabbeldecke und war winzig, doch der Wurf ging ganz sanft mit Emma um, und Mama Teefje war ein Sonnenschein. Die Welpen wuselten draußen herum, und klein Emma mittendrin. Das hat Franziska immer erlaubt, ganz toll fand ich das. Es sollte eine gelbe Hündin sein, gestromt fanden Franziska und ihr Mann noch nicht so gut. Und die temperamentsvollste Hündin war die gestromte Zoetje, sie war so vorwitzig, offen und frei und immer wieder bei Emma und Franziska, da mussten sie sich umentscheiden, und die gestromte Zoetje wurde ausgesucht. Nun fehlte noch der passende Name. Teefje gefiel ihnen so gut, das sie sich den Namen Zoetje ( Süße ) aussuchten. Herrlich, alles war perfekt ! Mittlerweile ist Zoetje eine gestandene Familienhündin , und alles klappt wunderbar. Die kleine Emma ist auch schon 4 Jahre alt und hat einen kleinen Bruder Bernd bekommen. Es gibt für Kinder nichts schöneres, als mit Tieren aufwachsen zu können.

Zeta

Zeta sollte als erste Dogge nach Bönen umziehen. Ihre Familie hatte vorher immer Berner Sennenhunde, und Zeta war Premiere in der Familie mit 2 Töchtern. Die Premiere hielt nicht lange vor, denn sie ließen sich scheiden, und Zeta suchte als Youngster eine neue Familie. In der Zwischenzeit war Franziska von Zoetje mit ihrer Cousine zu Besuch bei mir, denn die Cousine Lena interessierte sich auch für eine Dogge. Und wie es so sein sollte, zog Zeta ganz schnell zu Lena und ihrem Lebenspartner nach Lingen. Nach einigen Anfangsschwierigkeiten rauften sich die 3 zusammen, und mittlerweile ist Lena mit ihrem Partner verheiratet und sie haben einen kleinen Sohn. Zeta ist fantastisch, sie ist eine ganz tolle Hündin geworden, und trifft sich öfters auch mit Zoetje zum gemeinsamen Spaziergang. Vielen dank an Euch, das Zeta in Euch eine tolle Familie gefunden hat.

Ziva

Ziva lebt in einer Doggen erfahrenen Familie in Belgien. Sie wird rund um die Uhr mit ihren 2 Lebenspartner Doggen verwöhnt und bestens versorgt. In einem Mehrgenerationenhaus fühlt man sich wie im Himmel. Immer ist jemand zu Hause, bereit zum spielen und Gassi gehen. Herrlich ! Auch Ziva noch wunderbare Jahre in ihrer tollen Familie!

Ziska

Ziska wurde von einer Familie ausgesucht, die eine französische Bulldogge zu Hause hatten. Die Tochter hatte eine Auffangstation für Meerschweinchen, und alles machte einen perfekten Eindruck. Das Herrchen der Familie wollte Ziskas Kaufvertrag nicht unterschreiben, weil ihm einige Passagen daraus nicht zusagten. Sie fuhren weg, um sich bei Züchterkollegen in Kirchlengern den Wurf anzuschauen, standen aber nach 30 Mintuen wieder bei mir und waren sich sicher, Ziska kaufen zu wollen. Ich brachte sie nach Selm. Alles war gepflegt und die Bulldogge bestens erzogen.Allerdings rief das Herrchen nach 2 Wochen an, Ziska würde keine Nacht durchschlafen und hätte Durchfall und er bekäme keinen Schlaf und müsse arbeiten. Auf solche Herrchen reagiere ich dann sofort mit : bring sie man sofort wieder , und so war es dann auch. Alle hier zu Hause freuten sich, und von Durchfall und Nachts nicht durchschlafen war nichts zu merken. Bei Welpenkäufern von Nora verstarb Nora zu jung und zu plötzlich, und so kam Ziska nach 1-2 Wochen in Spelle zu Noras Familie . Das freute mich sehr, denn zu Noras Frauchen hatte ich immer einen guten Draht, das ist bis heute so. Ziska lebte mit dem grauen Sam zusammen, und als der verstarb zog der schwarze Amor ein. Die 2 sind ein Dreamteam, und mittlerweile hat Ziska die Hosen an. Sie hat sich zu einer großen und kräftigen Hündin entwickelt, und gleicht in ihrem Wesen oft sehr ihrer Mama Teefje. Auch ihr wünschen wir noch viele gesunde Jahre in ihrer tollen Familie.

Arnold ist Luxemburger Champion

Bereits 2018 gewann Arnold in Luxemburg seine Altersklasse bei den gelben Rüden und das glückte ihm 2019 auch wieder. Dadurch konnte er nun den Luxemburger Champion Titel erhalten, und startet ab sofort auf Ausstellungen in der Championklasse!

Benedikt ist stolz wie Bolle auf seinen Arnold, und das kann er auch sein. Das habt ihr super gemacht, herzlichen Glückwunsch!!!!

27. Mai 2019 / C-Wurf feiert 3. Geburtstag

Celeste, Coco, Comtesse, Cosima, Carl, Casimir und Captain XI

Ihr seid die Geburtstagskinder des Tages! Herzlichen Glückwunsch und einen besonderen Tag mit tollen Geschenken wünschen Euch Marion und die Mädels.

Viele sehr schöne Fotos habe ich schon bekommen, und von dem Sorgenkind des Wurfes, Carl, einen tollen Bericht und sehr schöne Fotos. Er ist kein Sorgenkind mehr, Gott sei Dank ! Er hat seine Familie gefunden, und es geht ihm dort richtig gut, dafür möchte ich mich hier auch recht herzlich bedanken. Martina und Olli , ich danke Euch und wünsche Euch schöne Jahre mit Carl!

Carl

Als Carl am 1. Dezember 2018 bei uns einzog war es Liebe auf den ersten Blick. Carl ist ein toller Typ, ein Charakterkopf wie man sagt, eine Persönlichkeit. Wenn Carl einen Raum betritt, ist dieser Raum voll. Voll mit Carl. Leider hatte Carl nicht gelernt, dass er sich auf seinen Menschen verlassen kann, dass er nicht alles regeln und kontrollieren muss. Diese fehlende Bindung an eine Vertrauensperson, die ihm Halt und Führung bietet, kompensierte er, indem er erstmal auf so ziemlich alles losging, was ihm in die Quere kam. Es wurde aber schnell klar, dass dieses Verhalten keine Aggression ist, sondern eher etwas mit Unsicherheit zu tun hat. Durch intensives Training ist dieses Verhalten schon viel, viel besser geworden. Carl kann mittlerweile diese Muster oft abstreifen, und er lässt sich jetzt auch aus reizreichen Situationen gut zurückholen. Sein Verhalten gegenüber Namika war und ist in jeder Hinsicht vorbidlich. Hier zeigt er oft seine zärtliche und behutsame Seite, er ist immer sehr darauf bedacht Namika nicht weh zu tun. Den beiden beim Spielen zuzusehen ist ein absoluter Genuss. Carl ist aber auch ein absoluter Charmeur. Vor allem, wenn beim Abendessen ein Scheibchen Käse vom Tisch fallen könnte. Nicht, dass er aufdringlich betteln würde; nein, Carl macht das subtiler: er legt den Kopf auf die Tischplatte und schaut Dich, während er die Augenbrauen abwechselnd hochzieht, mit einem Blick an, der auch den härtesten „Es-gibt-nichts-vom-Tisch“-Verfechter garantiert dahinschmilzen lässt. Carl ist einfach große Klasse. In jeder Hinsicht!

 

Liebe Marion, wir danken Dir, dass Du uns das Vertrauen geschenkt hast, dass wir diesem wundervollen Hund ein neues Zuhause geben durften. Wir jedenfalls können uns des Eindrucks nicht erwehren, dass sich auch Carl bei uns doggenwohl fühlt und er seine Gefährtin Namika und uns ebenfalls in sein Herz geschlossen hat. Wir lieben ihn und die kleinen Unpässlichkeiten, die ihm in den vergangenen Jahren mit auf den Weg gegeben wurden, machen unsere Beziehung zu ihm nur schöner und intensiver. Unser Carl - ein toller Typ.

Captain XI

Elfje ist ein Charmeur, so wird er nämlich gerufen! Aus jedem Rudel Hündinnen sucht er sich eine als seine LIEBSTE aus, und umgarnt sie stunden und tagelang. Er verträgt sich mit allen und allem, ein toller Rüde!

Casimir

Er lebt im Bistum Aachen in einem Kinder und Jugendhaus und hat den ganzen Tag zu tun. Kinder und Erzieher kommen und gehen ein und aus, Casimir hält alles im Blick und ist ein Prachtbursche !

Comtesse

Ihre Familie hatte früher immer Rhodesian Ridgeback , aber jetzt ist Comtesse da, und hat ihre Familie von der edelsten Rasse voll überzeugt. Einmal Dogge, immer Dogge!!!

Celeste

Sie lebt wie ihr Bruder Elfje in den Niederlanden. Ihre Familie ist sehr aktiv mit ihr, und das genießt sie gerne.

Coco

Coco lebt mit dem Möpschen in Bendorf bei einer Doggen Familie. Es geht ihr super gut, und auf allen Reisen ist sie dabei.

25. Mai 2019 / Warlord geht es sehr gut

Kerstin hat mir berichtet, das Warlord der beste Babysitter für die  kleine Tochter Emely ist. Die zwei sind ein Dreamteam ! 

5. Mai 2019 / T-Wurf feiert 7.Geburtstag

Happy birthday zum 7. Geburtstag wünscht Teefje ihren Geschwistern. Teefje ist ja nun nach der gefleckten Sissi die 2. Hündin im Alter von 7 Jahren hier bei uns. Und ich hoffe, das sie noch einige schöne Jahre mit uns erleben kann. Teefje war immer all die Jahre eine besondere Hündin, wie schon ihre Mutter Glory und ihre Großmutter Yette. Teefje war als junge Hündin sehr,sehr temperamentvoll und täglich für einen neuen Spaß zu haben. Da fällt mir gerade ein, sie fuhr als Welpe mit uns nach Polen zur Ausstellung. Jedda und Nele waren auch dabei. Anja begleitete mich. In unserer Unterkunft angekommen waren wir erst eine Runde mit den Hunden gelaufen. Danach bezogen wir unser Zimmer im ersten Stock. Alle Aussteller waren in einer Jugendherberge untergebracht. Anja sollte mit den Hunden im Zimmer bleiben, und ich wollte all unser Gepäck nach oben holen. Also ging ich los. Als ich voll bepackt wieder ins Haus kam, stand klein Teefje auf der untersten Treppenstufe und schaute sich das rege Treiben an der Rezeption an, dort standen ganz viele Aussteller mit ihren Doggen um sich anzumelden. Und Teefje freute sich wie verrückt, als sie mich entdeckte. Als wäre nichts gewesen, ging sie mit mir wieder hoch, und Anja war vollkommen aufgelöst: Teefje hat sich die Tür alleine aufgemacht , rutschte in den Flur ( ganz glatter Fliesenboden ) riss dabei die bodenlange Gardine runter, und marschierte zur Treppe hinter mir her. Ihr war gar nichts passiert, aber wo Frauchen hingeht, da musste sie auch sein. Wo Teefje war, war der Mittelpunkt der Welt, so sieht sie das heute noch. Sie ist echt eine süße graue Maus geworden. Und ich hoffe, das die Geschwister Besitzer auch schöne Geschichten zu erzählen haben. Laßt Euch heute feiern !

2. Mai 2019 / Judy wird 10 Jahre alt

Judy geht es noch blendend ! z.Z. hat sie auch wieder eine schwierige Aufgabe : sie muß die Welpen von Yoko täglich kontrollieren, das hält gewaltig fit ! Und an ihre Familie ein großes Dankeschön für die sehr gute Betreung und wir wünschen Euch noch eine sehr schöne Zeit miteinander. Happy birthday wünschen alle Speller vom Rawert Clan !

16. April / Hera feiert ihren 11. Geburtstag !

Welch eine Freude, Hera wird 11 Jahre alt .Kerstin Du bist ein Schatz,das Du Hera so gut versorgst und betreust, denn nur ein glücklicher Hund kann so alt werden ! Ich wünsche Euch noch eine schöne gemeinsame Zeit !

8. April 2019 / Bento geht es gut

Bento kontrolliert immer mal die Hasen. Es geht ihm saugut !

Unter Wandertage gibt es einen Bericht und ganz viele tolle Fotos vom Zoobesuch am 7. April 2019

Am Sonntag, 7. April 2019 findet das Welpentreffen für den I- und J-Wurf im Rheiner Naturzoo statt. Die I-Kinder hatten ja vergangenes Jahr auf Grund des heißen Sommers kein eigenes Treffen. Natürlich sind auch alle anderen Rawert-Doggen herzlich willkommen.

Wir treffen uns um 11.30 Uhr am Eingang des Zoos und pünktlich um 12.00 Uhr beginnt die Führung mit der Zoobiologin Frau Hecht.

Um 15.00 Uhr treffen wir uns dann zum gemeinsamen Essen im Restaurant Clemenshafen bei Familie Ostermann und den beiden Doggen Obelix Ostermann und Xaver.

Freut Euch auf einen tollen, abwechslungsreichen Tag und meldet Euch bitte zahlreich bei mir bis zum 6. April 2018 an.

 

Hier noch die Links zum Zoo und zum Restaurant:

Naturzoo Rheine

Restaurant Clemenshafen

7. April 2019  /F-Wurf feiert seinen 2. Geburtstag

Herzlichen Glückwunsch an die 11 Kinder vom F-Wurf. Drei von Euch sind heute im Naturzoo Rheine dabei, und feiern dort ein wenig. Fritzi, Freya und Bruder Frodo. Und die acht Geschwister möchten wir auf diese Weise recht herzlichen grüßen, Euch einen schönen Geburtstag wünschen und fühlt Euch gedrückt. Hoffentlich treffen wir uns bald einmal wieder. Einen schönen Tag mit tollen Geschenken und Leckereien.

12. März 2019 /Auf zur 1. Doggenparty

Am 1. Dezember 2018 habe ich Carl in seine neue Familie ins Rheingau gebracht. Und Carl`s Familie lud mich zur 1. Doggenparty ein. Sie betreiben im Rheingau in Oestrich-Winkel das wunderschöne Hotel Schwan welches direkt an der Rheinpromenade liegt. Fritzi, Gerda und Jelle fuhren mit. Silvia betreute zu Hause die 4 anderen Mädels. Wir bezogen ein wunderschönes großes Zimmer, mit Blick auf den Rhein. Nachmittags fuhren wir nach Rüdesheim und wanderten dort mit Carl und seiner blauen Lebensgefährtin Namica eine große Runde durch Feld und Wald. Herrlich war das, und Carl freute sich wie Bolle, uns zu sehen.

Am nächsten Tag reisten Marga und Leo mit ihrem gestromten Captain XI an, und so wuchs die Rawertfamilie im Rheingau. Gelb und gestromt waren hier wirklich Exoten, das Rheingau ist geprägt durch blaue und schwarze Doggen.

Wir sind jeden Tag zusammen gewandert und haben gemeinsam echt tolle Tage verbracht. Da wir ja 4 Tage vor der Doggenparty angereist sind, hatten wir natürlich Zeit genug, wandern zu gehen, abends in den Restaurants lecker zu essen, eben einfach mal relaxen und die Seele baumeln lassen. Meine 3 Youngster haben das super gemacht. Brave Mädels sind sie!

Freitags reisten dann die ersten Teilnehmer an. Von Kiel bis Bayern, aus jeder Region war jemand dabei. Abends aßen wir gemeinsam im Hotel, es war ein tolle, freundliche Gruppe, alle mussten sich erst einmal kennen lernen. Die Hunde waren alle freundlich und gut sozialisiert, es gab keinerlei Probleme, herrlich!

Samstag hatten sich einige zum gemeinsamen Frühstücksbüfett im Hotel angemeldet. Kerstin hatte Massimo dabei und kam mit Jutta dazu, darüber habe ich mich sehr gefreut, denn Kerstin wohnt im Saarland, und man sieht sich selten. Und Jutta konnte ich nun auch endlich einmal persönlich kennen lernen. Um 12 Uhr mittags war die Gruppe mit 51 Doggen komplett. Susan und Helmut waren mit ihren 2 gelben Mädels auch dabei. Eliza als Teefje Tochter und Amber als Yoko Tochter. Auf einem nahe gelegenem Reiterhof fand das ganze Event statt.

Die KyDD hatte einen Informationsstand, den Kerstin mit Andrea Gilmer betreute. Familie Voigtländer stand auch tatkräftig zur Seite. Typisch für uns aus der KyDD, wie eine große Familie! Die Notdogge hatte einen Infostand, ebenso die Uelzener Versicherung und auch ein Zubehörstand für Hunde war anwesend. In einer Halle konnten unter Aufsicht die Doggen miteinander freilaufen und spielen. Für das leibliche Wohl war auch reichlich gesorgt. Italienischer Gemüseeintopf, Wildbratwurst vom Grill, Kuchen und natürlich Wein aus dem Rheingau gab es ebenso. Alles in allem war es eine gelungene Veranstaltung. Die 6 Organisatoren haben das alles super gemacht!

Ich möchte mich speziell bei Martina und Olli für die schönen Tage bei Euch nochmals recht herzlich bedanken, es war alles top! Wir kommen gerne wieder!

10. März 2019 / X-Wurf feiert 5. Geburtstag

Xandro , Xantos-Dios, Xaver, Xeno sind die Rüden des Wurfes mit ihren Schwestern Xamy, Xaria, Xelia, Xenia und Xheva! 

Herzlichen Glückwunsch zu Eurem heutigen Ehrentage. Fühlt Euch von uns gedrückt, und schön, dass Ihr alle so gesund und munter seid.

Eure Mama Sissi läßt Euch alle recht herzlich grüßen und Eure Halbschwester Jelle freut sich auf Euch im April im Zoo, denn wir hoffen, das der ein oder andere Lust auf ein Treffen hat. Bleibt gesund und munter und feiert schön!

27. Februar 2019 / feiert der S-Wurf 7. Geburtstag

Sissi grüßt aus Spelle alle ihre Geschwister ! Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünscht auch Tochter Jelle ihrer Mama Sissi und allen Verwandten. Sissi ist putzmunter und quitschfidel und so hoffe ich auf noch einige schöne Jahre mit Sissi. Allen Geschwistern alles Liebe und Gute und vor allen Dingen Gesundheit für die nächsten Jahre in ihren guten Familien. Happy birthday !

29. Januar 2019 /B-Wurf feiert den 3. Geburtstag

Bento, Bob, Boris und Brix als Rüden mit Beautiful Pipa, Benelli und Bona als Hündinnen feiern heute ihren 3. Geburtstag. Es ist der einzige Wurf von Mama Uschi mit dem Südfranzosen Filibert de Cocagne.Der ganze Wurf gleicht einer dem anderen, und alle sind große und kräftige Doggen geworden. Mama Ursel und alle hier wünschen Euch für die kommenden Jahre Gesundheit und ein langes Leben in Euren wunderbaren Familien.

Herzlichen Glückwunsch und laßt Euch heute richtig feiern!

25. Januar 2019 / I-Wurf wird 1 Jahr alt !

Ibo, Idol, Iggy, Ingo als Rüden mit den Schwestern Ida-Indiana, Indy, Inouche, Iris-Ivana und Irmhild herzlichen Glückwunsch zu Eurem 1. Geburtstag. Alle 9 sind gut aufgewachsen, und alle Besitzer sind sehr zufrieden mit den temperamentvollen Teefje x Marco Polo Kindern. Im Frühjahr findet endlich Euer Treffen im Zoo in Rheine statt. Im letzten Sommer fiel es wegen der großen Hitze aus. Und so hoffe ich, das viele von Euch im Frühjahr dabei sind. Ganz liebe Geburtstagsgrüße von uns allen hier.

20. Januar 2019 / V-Wurf wird 6 Jahre alt

Happy birthday an die V-Kinderchen zum 6. Geburtstag! Virginia hatte Besuch von Captain Xl und seiner Familie, so konnte schön gefeiert werden. Und Votan hat einen tollen Spaziergang in Thüringen hinter sich. Und so haben die anderen sicherlich auch etwas erlebt. Ganz herzlichen Glückwunsch zum tollen Tag, und fühlt Euch gedrückt!

16. Februar 2019 / Schneewanderung

Morgens um 8 fuhren Kathrinchen und ich mit den 3 Youngstern auf ins Sauerland in den Schnee. Wir wollten die Hängebrückerunde gehen und hatten uns dort mit Lena, Sandra und dem schwarzen Dayk verabredet. Es lag wirklich noch hoch Schnee, die Sonne schien, aber es war auch kalt. Wir wanderten 3 Stunden, und streckenweise war es ganz schön anstrengend für uns Flachländer, bergauf und noch im Schnee zu stampfen, puuh, das war echt schweißtreibend. Die Vierbeiner hatten ihren Spaß, die fühlten sich sauwohl und tobten herum. Alle gingen ganz sicher über die Hängebrücke, es war absolut kein Problem. Als wir nach 3 Stunden hungrig und durstig in der Skihütte ankamen, gab es leckeres Essen und auch noch einen Nachtisch. Wir wollen das bald wiederholen. Es war ein herrlicher Tag.

3. Januar 2019 / Q-Wurf wird 9 Jahre alt

Quax, Quest, Quinn, Quirin als Rüden und Queen, Quentchen Glück und Quispel als Hündinnen ganz herzlichen Glückwunsch zu Eurem Geburtstag. Herrlich, dass Ihr so putzmunter seid in diesem Alter, das ist SPITZE! Weiter so!

Und vielen Dank an Eure Familien, die Euch so gut versorgen und ich wünsche Euch noch schöne gemeinsame Jahre.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 / Marion Rawert