6. November 2016 / C und D Wurf Treffen und Wandertag für alle

Sandra und Frank hatten eingeladen, und da mussten wir natürlich hin! Die zwei organisieren immer alles richtig toll, die Wanderungen durch die Natur des Siegerlandes um Feuersbach herum sind wirklich schön. Nun kamen die Herbstfarben des Waldes noch hinzu, und die Stimmung unserer tollen Gruppe war auch hervorragend!

Es war ja das C und D Wurf Treffen. Vom C Wurf kamen Coco, Cosima und Carl, und die beiden D-Brüder Dayk und Duke waren auch dabei. So waren fünf von insgesamt neun Welpen erschienen. Das war ganz gut, denn wir hatten ja im September im Naturzoo Rheine auch schon die gestromte Comtesse gesehen.

Alle fünf Welpen waren sehr sozialverträglich, die drei C-Kinder sahen sehr ausgeglichen aus, super bemuskelt und gut im Futterzustand. Die Zähne habe ich kontrolliert, alle drei sind vollzahnig und haben eine perfekte Scherenstellung.

Die Brüder Dayk und Duke waren sehr unterschiedlich vom Körperbau. Dayk perfekt in allen Positionen und Duke muß noch Muskeln aufbauen und wird dann auch so stattlich aussehen wie sein stolzer Bruder Dayk. Beide hatten bereits ein gutes Scherengebiss, was aber noch nicht komplett durchgezahnt war. Noch zwei Wochen, dann wird auch das erledigt sein.

Brix kam auch mit Herrchen Jochen und Frauchen Edda. Brix hatte sich sehr gut weiter entwickelt. Im September im Zoo fehlte ihm noch die Bemuskelung, die er nun sehr schön entwickelt hat. Er ist ein ganz lieber Schmusebär, er geht lieber seiner Wege, bevor er sich einen Rüffler von einem anderen Hund einfangen würde. Super sozial und toll im Körperbau. Das habt Ihr prima gemacht, Jochen und Edda, eine tolle Aufzucht!

Und dann waren noch meine Yosefin und unser schwarzes Findelkind Xeno dabei. Xeno liebte wieder alle Vierbeiner, ob groß oder klein, er war mitten drin und fand den Tag wunderbar. Und Yosefin liebt es sowieso bei solchen Veranstaltungen dabei zu sein, sie muß immer dabei sein glaubt sie! Sie ist auch eine ganz sozial verträgliche Hündin.

Zwei Stunden wanderten wir bergauf und bergab, die vier Kinder Emma, Maja, Lena und Max wechselten sich zwischendurch im Bollerwagen ab.

Und als wir wieder in der Kirlestrasse ankamen, war der 5 1/2 kg Braten im Backofen gar. Sandra hatte alles sehr liebevoll gedeckt, alles war vorbereitet. Sie hatte Kartoffelsalat und Nudelsalat zubereitet, und dazu den dicken Backschinken. Lecker war es, es hat sehr gut geschmeckt. Als Nachspeise hatte ich Mascarpone mit frischen Himbeeren zubereitet, und Anja hatte für Muffins und ein Blech Kuchen gesorgt. Kugelrund und zufrieden fuhren wir alle zwischen 17.00 und 18.oo Uhr gen Heimat.

Danke an meine Welpenkäufer, dass Ihr gekommen seid. Herzlichen Dank für den tollen Tag bei Euch, Sandra und Frank. Wir kommen gerne wieder.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 / Marion Rawert