E-Wurf / geboren am 28. Dezember 2016

Teefje und King Dogen-Sport

Alle Welpen haben Ihre Familien gefunden.

Vielen Dank an meine Welpenkäufer für das entgegengebrachte Vertrauen, hier einen Welpen zu kaufen. Nun wünsche ich Euch wunderbare Jahre mit Eurem E-Welpen. Und ich hoffe, wir bleiben in gutem Kontakt miteinander.

Im Mai wird dann das nächste Welpentreffen sein, und ich würde mich sehr freuen, wenn wir uns dabei zahlreich wiedersehen können. Bis dahin viel Spaß mit :

Edda, Etenia, Eliza und Egon, Ernst, Emil, Elvis und Einstein

 

Many thanks to my puppy buyers for the confidence they have to buy a puppy here. Now I wish you wonderful years with your E-puppies. And I hope we stay in good contact with each other.

In May the meeting of the litters will then be, and I would be very happy if we can there by meet again numerous. Until then, have fun with

 

Edda, Etenia, Eliza und Egon, Ernst, Emil, Elvis und Einstein

18. Februar 2017/ Die erste Autofahrt und der erste Spaziergang

Mama Teefje und Yosefin waren mit von der Partie, und haben den Welpen die große Welt gezeigt. Etenias Frauchen Kerstin und Einsteins Familie waren mit dabei, so waren wir alle gut beschäftigt, auf die 8 zu achten. Aber das Autofahren war problemlos, alle 8 schliefen tief und fest, und der Spaziergang war super, sie waren aufgeschlossen, neugierig und hatten viel zu entdecken.

16. Februar 2017 / 7 Wochen und 1 Tag alt

Mit Mama Teefje das Leben lernen. Bei Sonne macht es draußen richtig Spaß.

12. Februar 2017 / 6 Wochen alt

Das war wieder eine aufregende Woche… Emil hat seine Familie gefunden, er zieht in eine doggenerfahrene Familie. Und die Welpen hatten wieder sehr viel lieben Besuch, haben sehr viel Neues kennen gelernt, gehen täglich mit auf die Hundewiese und erobern ständig etwas Neues.

5. Februar 2017 / 5 Wochen alt

Das war eine sehr aufregende Woche. Mit Mama Teefje und Kindergärtnerin Yosefin nahmen sie ein Sonnenbad; sie erkundeten das halbe Grundstück; der riesengroße Tunnel war sehr interessant; das Bällebad war aufregend; viele neue Spielsachen wurden entdeckt und ausprobiert. Die Familien von Einstein, Elvis, Enzo Ferrari, Etenia und Edelmann Lancelot verbrachten glückliche Knuddelstunden mit den Kleinen.

28. Januar 2017 / 4 Wochen alt

Der erste Tag mit Plusgraden und Sonnenschein, das mussten wir nutzen, Tür auf, und nach und nach trauten sich die 8 an die frische Luft. Mama Teefje war natürlich mit von der Partie, und die anderen beobachteten auch genau, was im Hof so los war. Danach schmeckte das Futter um so besser, und es wurde geträumt…

24. Januar2017 / Etenia hat ihre Familie gefunden

Kerstin kam mit ihrem Sohn Marco, um sich Ihre Etenia anzuschauen. Ich glaube, sie hatte noch gar nicht alle Welpen gesehen, da leuchteten ihre Augen schon auf, ich habe sie gefunden, das ist sie, und so wird die Hündin mit dem lila Halsband nach Hameln ziehen. Dort bekommt sie eine wunderbare Familie, Uraya und Aikimo aus der Rawert Familie haben dort auch gelebt, und beide wurden asbach uralt. So drücken wir die Daumen, das Etenia auch uralt wird und sie die Familie als Deutsche Dogge bereichern kann, wie ihre Vorgänger.

22. Januar 2017 / Elvis Familie zum ersten Besuch angereist

Jennifer und Marcel kamen mit ihrer Tochter Inara aus NL. Mittlerweile waren die Welpen ja auch die erste Nacht in der Küche und liefen nun schon fleissig herum. So 10 Minuten spielen, aber dann wieder schlafen. Und sie schliefen am Liebsten bei den Besuchern auf dem Schoß! Alle haben das genossen, und es war ein sehr gemütlicher Nachmittag. Auch diese Familie kommt in 2 Wochen wieder, um sich ihren Elvis auszusuchen. Das wird also ein spannendes Wochenende!

21. Januar 2017 / Einsteins Familie kam zum 1. Besuch

Das war ja spannend, Auszug aus der Wurfkiste und Einzug in die Küche! Manuela mit Heiko und Tochter Amy halfen schnell beim Umzug mit, und es hat super geklappt. Die Welpen waren total aufgeschlossen und interessierten sich sofort sehr für die neue Umgebung und für die lieben Besucher. Gemeinsam haben wir die Welpen gewogen, die Krallen wurden zum 4. Mal geschnitten und die Wurmkur schmeckte ihnen absolut nicht!

Das war das erste fremde kuscheln, aber es hat ihnen vieeeeel Spaß gemacht! In 2 Wochen wiederholen wir das, und dann wird es ernst, Einstein wird ausgesucht ! 

Es war ein sehr schönes nachmittag mit Euch !

16. Januar 2016 / Schlafmützen und Bergziegen… Toll.

14. Januar 2017 / sie sind neugierig geworden…

Auf den Fotos sind sie genau 2 Wochen alt. Der rote Rahmen, der lila Rahmen und der orangene Rahmen sind die drei Hündinnen. Schwarz, grau, braun, hellblau und dunkelblau gerahmte Fotos sind die 5 Rüden. Sie sind sehr aufgeweckt und neugierig, sehen und hören, kuscheln ganz süß mit Mama, und Mama liebt sie alle acht.

9. Januar 2017 / sie blinzeln schon…

Heute sind sie 12 Tage alt, und ich habe Portraitfotos von den schönen Köpfen gemacht. Sie entwickeln sich prächtig, die ersten quitschfidelen Töne geben sie von sich, und nun beginnt das Leben interessant zu werden. In den nächsten 3 bis 4 Tagen werden sie sehen und hören können, und dann beginnen sie die Welt zu entdecken. Schrittchen für Schrittchen geht es voran. Alle haben mittlerweile ihre Namen bekommen.

 

Einstein, Elvis, Emil, Egon und Ernst für die 5 Rüden

und die Mädels sind Etenia, Eliza und Edda

Schwarzes Halsband / Rüde

Graues Halsband / Rüde

Dunkelblaues Halsband / Rüde

Braunes Halsband / Rüde

Hellblaues Halsband / Rüde

Rotes Halsband / Hündin

Lila Halsband / Hündin

Orangenes Halsband / Hündin

4. Januar 2017 / 1 Woche alt

Sie entwickeln sich prächtig, und sechs von acht haben das Geburtsgewicht bereits ver-doppelt. Orange und Hellblau sind bei 1 kg Gewicht angekommen, was aber auch super gut ist. Die Geschwister liegen alle bereits weit darüber. Der Zuchtwart war zur Wurfbesichtigung und Erstkontrolle hier, und alles ist bestens und er war sehr zufrieden.Von Papa King erhielten wir ein brand aktuelles Foto, das füge ich hier mit ein.

31. Dezember 2016 / 3 Tage alt

Sie wachsen und gedeihen sehr gut. Die Krallen mussten zum ersten mal geschnitten werden. Innerhalb der ersten 24 Lebensstunden haben nur vier Welpen zugenommen, die anderen vier haben das Geburtsgewicht gehalten. Heute Abend wogen sie :

 

schwarzes Halsband / 900 g

braunes Halsband / 910 g

dunkelblaues Halsband / 960 g

graues Halsband / 890 g

hellblaues Halsband / 720 g

rotes Halsband /  900 g

lila Halsband / 820 g

orangenes Halsband / 700 g

28. Dezember 2016 / 8 gelbe Welpen wurden geboren

Morgens um 4.30 Uhr wurde der erste geboren. Teefje blieb ganz ruhig und relaxt. Sie drückte, pausierte, drückte, pausierte, und wenn sie sich dann zur Seite legte und drückte, war der Welpe geboren. So waren die ersten 3 bereits auf der Welt, als Lisa uns besuchte. Sie will selber auch züchten, und wollte gerne bei der Geburt dabei sein, damit sie so etwas schon einmal gesehen hatte. Teefje machte das gar nichts aus. Teefje liebt alle Menschen, und alles was wir Menschen mit ihr tun. Über den Tag verteilt bekam Teefje dann noch 5 stramme Welpen. Es sind dicke Dinger, von 640 bis 780 Gramm. Die ersten Fotos von gestern füge ich nun ein.

Die 5 Rüden tragen das hellblaue, dunkelblaue, graue, braune und schwarze Halsband.

Die 3 Hündinnen das rote, orangnee und lila Halsband.

17. Dezember 2016 / Teefjes Bauch wächst enorm

Noch ca. 10 bis 11 Tage, dann ist schon der Wurftermin. Bis jetzt hat Teefje alles super gemacht. Jeden Tag geht sie noch gerne eine große Runde mit spazieren, sie ist noch recht flott dabei. Beim Fressen fängt sie an zu mäkeln, Trockenfutter muß nicht sein, Fleisch jedoch gerne. Im neuen Wurfzimmer fühlt sie sich mit mir pudelwohl, und gestern hat sie zum ersten mal geknurrt, als Xeno rein kam. Die Mädels dürfen noch rein, das ist kein Problem. In den letzten 2 Tagen habe ich einige Fotos gemacht, schaut selber.

23. November 2016 / Teefje ist tragend

Heute war es der 28.Tag nach dem Deckakt, und beim Ultraschall konnten wir schön aneinandergereihte kleine gefüllte Fruchthüllen sehen. Wie eine Perlenkette sah es aus, wie aus dem Lehrbuch aufgereiht. Sie hatten eine Größe von 2 bis 2,5 cm, was normal und sehr gut ist.

Abends bin ich dann mit Teefje in unser neues Wurfzimmer umgezogen. Wir haben unsere neuen Betten eingeweiht , und fanden es beide dort sehr gemütlich. So wird der E-Wurf dort als Premiere-Wurf geboren.

Einige haben ja bereits einen Namen, Manuela wartet auf ihren Einstein, Jennifer auf ihren Elvis, Kerstin auf ihre Etenia und Marianne überlegt noch den passenden Namen zu ihrem gelben Boris. Und hier sind nun die Ultraschallfotos.

Teefje traf King Dogen-Sport am 26. Oktober 2016

Der Deckakt hat sehr gut geklappt. Das Nachdecken war noch besser als das Decken einen Tag zuvor. Nun heißt es Daumen drücken, und zum 25. Oktober wird der Ultraschall zeigen, ob sie aufgenommen hat. Diese Verpaarung hat bei vier Generationen 0 % Inzucht, und bei sechs Generationen 1,34 % Inzucht. Der AVK liegt weit über 80 %, und somit wünscht man es sich sehr, das Teefje aufgenommen hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 / Marion Rawert