Ausstellungsseminar in Sonsbeck / 17. Juli 2013

Ausstellungsseminar bei Daniela Zevens in Sonsbeck, daran wollten wir natürlich teilnehmen, ganz klar.

Da ja in den letzten Jahren alle Rawerts aus Spelle an so einem Seminar teilgenommen haben, war es dann am 13. Juli endlich soweit: Sissi mit Teefje und Ursel sollten also in die Schule gehen.

Als Baby kam auch klein Venja mit und Ideal als Verstärkung für die vier Youngsters.

Pünktlich um 8.00 Uhr war Anja hier, das Auto war schon beladen und so konnten wir uns gleich auf den Weg machen.

Unterwegs holten wir noch unser "Kathrinchen" ab und schon waren wir komplett.

In Sonsbeck waren wir noch mit Kerstin verabredet, die ihren Maverick und klein Viper zum Trainieren mitgenommen hatte.

Dort angekommen liefen wir erst mit unseren fünf Mädels eine Runde in den umliegenden Feldern und Ursel glaubte mal wieder, die Welt gehört nur ihr, sie drehte so einen halsbrecherischen Salto Mortale, dass wir mit dem Schlimmsten gerechnet hatten. Aber alles war gut, Gott sei Dank!

Ideal durfte mit klein Venja in den Freilauf der "Elderberrys" und schon ging es los.

Wir waren eine kleine Runde, und umso fleißiger konnten wir üben, das war natürlich Spitze! Kein langes Warten, alles war immer in Bewegung.

Anja führte Sissi, Kathrinchen war mit Teefje beschäftigt und ich übte mit Ursel. Allerdings lief ich mit meinen dreien abwechselnd immer wieder, denn sie müssen sich ja auch gut von mir selber vorführen lassen.

Nach einer kurzen Getränkepause ging es zur zweiten Runde, wir begannen mit den Babies Venja und Viper. Auch die beiden haben es mit ihren fünf Monaten schon sehr gut gemacht.

Natürlich wurde auch bei ihnen das Gebiss kontrolliert, bei beiden ist ein vollzahniges Scherengebiss gewachsen. Toll!

Mittags wurde gegrillt, es gab auch hausgemachte Salate, kühle Getränke, Grillwürstchen und Steaks. Alles war lecker und wurde von uns mit Genuss verputzt. Danke an die Küchenfeen!!

Nach dem MIttagessen war es bereits sehr sonnig geworden und so übten wir nicht mehr allzu lange.

Gegen 15.30 Uhr fuhren wir dann alle glücklich und zufrieden Richtung Heimat. Es war ein sehr schöner und interessanter Tag, wir kommen wieder, denn Venja muss ja schließlich auch ein Seminar mitmachen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 / Marion Rawert